d-on-d — Datacenter On Demand

…über ein IT-Referenz-Lab, IT-Training, Virtualisierung und mehr…

Posts Tagged ‘Cisco

2tes Cisco UCS hält Einzug im d-on-d

with 7 comments

Dank stetigem Wachstum unseres Datacenters, sowie der Ablösung einiger älterer Server, konnte ich wieder Mal ein paar neue anschaffen.

Was anzuschaffen ist, musste ich nicht lange überlegen – natürlich ein Cisco UCS!
Ich habe schon seit über zwei Jahren dieses System im Einsatz und bin extrem zufrieden damit. Bis dato kenne ich kein anderes Blade System, dass Cisco’s Konzept das Wasser reichen kann.


Photography by Marina Kieven

Die nächste Woche wird gekennzeichnet sein von Inventarisierung und Systemverbau – nicht gerade meine geliebete Arbeit – ich freue mich darauf, wenn wir dann in ‚die Tasten steigen können‘ um das System zu konfigurieren.

Übrigens sind unsere Webcams wieder online – man kann uns beim Verbauen also zuschauen ;-).

Written by USA

24/08/2012 at 15:42

Veröffentlicht in Cisco, Datacenter On Demand

Tagged with ,

Tag 2 – Cisco und (San Fran)cisco

leave a comment »

 Nach einem extended Verdauungsschalf, ohne Frühstück im Hotel, ging es zu Cisco.

Zuerst hatte ich ‚Berührung‘ mit einer virtuellen Empfangsdame. Die befand sich auf einem HD-Bildschirm und war fähig auf das Gegenüber einzugehen.

Zuerst wurde uns von Robert Lloyd die aktuelle Strategie von Cisco präsentiert. Danach war das Thema ‚Bring Your Own Device‘ aus Cisco’s Sicht. Eine für mich sehr interessante Präsentation kam von Clemens Pfeiffer, Power Assure ‚ How to reduce Data Center power consumption by up to 80% while increasing reliability and capacity‘. Viele des gehörten wurde im d-on-d schon umgesetzt. Scheinbar sind wir auf dem rechten Weg, was unsere Energie-Strategie betrifft. Am Ende des Vormittags waren Data Center Trends und das Cisco UCS das Thema. Nach einem kleinen Lunch besuchten wir das Cisco Cloud Innovations Center, welches uns von Jimmy Ho präsentiert wurde.

Im CCIC fühlte ich mich quasi zu Hause, viel moderne Hardware und Software. Dementsprechend schaute ich sehr genau hin um zu lernen, was man fürs d-on-d an Ideen mitnehmen konnte. Das CCIC bestand aus 22 Racks mit aktueller Hardware, Cisco, EMC, NetApp. Oder kürzer gesagt vBlock und FlexPod. Alle Hardware war hinter Glas. Das Konzept kam mir irgendwie bekannt vor. Im Raum waren eine grösser Menge Beamer um viel Dinge parallel betrachten zu können. Jimmy Ho präsentierte wie sie die Cloud umgesetzt hatten.

CCIC – Cisco Cloud Innovations Center, von vorne (hier gibt es noch mehr Fotos):

 

CCIC – Cisco Cloud Innovations Center, von hinten – ein Ventilator, von vielen, zur Perfektionierung der Wärmeverteilung:

Scheinbar haben sie im Silicon Valley nicht so strenge feuerpolizeiliche Auflagen wie wir in der Schweiz. Die Glaswand, welche das Datacenter vom Raum trennt war normales Glas, kein Brandschutzglas. Ich beneide Cisco dafür, wenn ich denke wie viel Geld, im sechsstelligen Bereich, mir das gespart hätte. Dank der leichten Bauweise ist es ein bisschen wie im Flugzeug, was die technische Atmosphäre akustisch untermalt. Hier ist noch ein Video eines Workshops, der im CCIC stattgefunden hat.

 

Nach Cisco besuchten wir das Wahrzeichen, welches Cisco im Firmen Logo trägt. Ein Katamaran trug uns auf kalter See unter die Golden Gate Bridge von (San Fran)cisco:

 

Den Abschluss bildete ein Besuch im Restaurant Butterfly. Sehr gut, aber leider gab es da keine Tomahawk’s, sondern nur normale Portionen.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Tag.

Written by USA

20/06/2012 at 22:12

Veröffentlicht in Cisco

Tagged with

12 Stunden Flug

leave a comment »

12 Stunden Flug, mit Swiss LX038, Business Class.

12 Stunden ziehen sich wirklich lange hin, auch in der bequemeren Business Class. Ab und an aus dem Fenster schauen hilft da nicht viel. Das Essen bringt etwas Abwechslung. Das Essen und der Wein waren qualitativ einwandfrei und man bekam soviel davon, wie man wollte.

Über Grönland, Blick auf einen Gletscher:

Das Entertainment-System der Swiss war für meinen Geschmack real oldfashioned. Immer wieder Mal musste es gebooted werden – zum guten Glück ist, ich hoffe das zumindest, die Flugzeug-Elektronik von diesem Trash getrennt.  Das einzige was mich faszinierte war das Telefon an Board. Nach ein paar Versuchen konnte ich die Lieben zu Hause erreichen. 11USD kostet die Verbindung im Minimum, 30 Sekunden kosten USD 5.50 mit dem Air-Phone. Die Verbindung war OK, so wie mit einem Mobile-Phone in etwa. Einzig dass das telefonieren eben etwas teurer war.

Zum guten Glück hatte ich meine Samsung und Apple Pads dabei. Somit konnte ich Filme anschauen, die ich zuvor geladen hatte. Als wertvoll erwies sich auch meine Sony Playstation Vita. Zur Abwechslung konnte ich eine kleine Game-Session geniessen.

Auch eine lange Reise findet Mal ein Ende – zum guten Glück in einem engen Flugzeug. Nach der Einwanderungs-Prozedur fuhren wir ins Hotel ‚The Westin – Palo Alto.

Das Hotel hatte einen ordentlichen Standard. Die Ausstattung war eher mittelmässig, zum Schlafen war es aber allemal TipTop. Das Internet war etwas schmalbandig nur eine Bandbreite von 512k (gemäss Hotel-Beschrieb ‚High Speed Internet‘) – und das inmitten der weltweiten IT-Epizentrums.
Nach der langen Reise und dem Nachtessen war ich effektiv bereit eine Runde zu schlafen.

Written by USA

18/06/2012 at 19:04

Veröffentlicht in Cisco, Intel, VMware

Tagged with , ,

From ZRH to SFO

with one comment

Heute 13:05 fliege ich von Zürich nach San Franciso – ins Silicon Valley. Ich freue mich auf die nächsten Tage, bin ich doch mitten in der ‚Hexenküche‘ um neues über IT-Technologie zu erfahren. Auf dem Besuchsprogramm stehen Intel, Cisco und VMware.

Ich hoffe einiges über den Trip berichten zu können, wenn ich auch einige NDAs unterschreiben musste. Stay tuned.

 

Written by USA

18/06/2012 at 08:39

Veröffentlicht in Cisco, Intel, VMware

Tagged with , ,

Cisco / Microsoft Bootcamps im d-on-d

with 3 comments

Anfangs Mai (07.-10.05.2012) finden 4 Cisco / Microsoft Bootcamps statt. Diese Bootcamps sind top aktuell, weil das Thema ist, Windows Server 8 / Hyper-V Server 8 auf Cisco UCS (Unified Computing System), oder anders ausgedrückt, coole Software auf cooler Hardware. Wie alle früheren Bootcamps ist auch dieses mit HandsOn – es kann also mit den Dingen selbst ‚gespielt werden!

Zwei der vier Termine finden im d-on-d statt. Dies sind der 07. & 08. Mai. Erfahrungsgemäss sollte asap gebucht werden, da die Veranstaltungen immer sehr schnell ausgebucht sind.

Die Agenda:

08h30: Registration/Welcome Coffee
09h00: 
Introduction
09h15: 
Cisco Unified Computing Roadmap inclusive live Demo.
Experience how UCS C-Series integrates into UCS Manager, how seamless server replacement goes (rack to blade) and how much flexibility you gain with Adapater-FEX.
10h30: 
Break
10h50:
Microsoft Server „8“ and Microsoft Hyper-V Server „8“ Update and Demo.
Experience Windows Server „8“ live in action on UCS including server management, Hyper-V, File Services, Storage Features and High Availability.
12h05: 
Outline Lab Setup
12h15: 
Lunch
13h15:
Microsoft-Cisco Hands-on Training in the Lab.
During the lab you configure yourself on your live system UCS sservice profiles, Windows Server „8“, Hyper-V Server „8“ and its advanced features.
17h00: 
Closing

 

Die Anmeldung erfolgt über diese Website: http://www.cisco-microsoft-bootcamp.ch

Written by USA

12/04/2012 at 07:26

Veröffentlicht in Cisco, Datacenter On Demand, Microsoft

Tagged with , ,

VCE Bootcamp im d-on-d

leave a comment »

Es finden vier VCE (VMware / Cisco / EMC) Bootcamps statt, zwei davon, am 28./29.11.2011, im d-on-d  selbst.

Agenda:

08:30 Registration / Welcome Coffee
09:00 Introduction
09:10 Cisco Unified Computing (UCS) update incl. live demo Intelligent Automation
10:10 Break
10:30 EMC VSI & Replication Manager
11:30 VCE, the integrated Infrastructure solution
12:15 Lunch
13:15-17:00 Cisco+EMC Hands-on Training on the Labs

Das Bootcamp kann ich allen, die moderne Technologie live erleben und damit arbeiten möchten, wärmstens empfehlen.

Die VCE-Bootcamp-Website findet man hier: ->Link

Die Bootcamps im d-on-d bieten den Vorteil, dass man die Installation des Equipments auch physisch vor Ort hat und somit einen Augenschein davon mitnehmen kann.

Written by USA

11/10/2011 at 08:54

Neue VMware@Night – vSphere 5 mit Cisco UCS

leave a comment »

Ich habe eine neue VMware@Night, mit Cisco und VMware, geplant. VMware@Night: VMware vSphere 5 und Cisco Unified Computing Systems, die perfekte Plattform.

In dieser wird die neue Version von vSpehere 5 und die zusätzlichen Möglichkeiten der Hardware Nutzung, in Verbindung mit Cisco’s UCS (Unified Computing System), gezeigt.

Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos.

Weitere Informationen, Veranstaltungs-Daten / – Orte und den Link zur Anmeldung, findet man hier: Link

Written by USA

26/08/2011 at 08:02

Veröffentlicht in Cisco, VMware, VMware@Night

Tagged with , ,

Cisco Nexus 5548 – neue Lieferung

leave a comment »

Vorgestern habe ich eine neue Lieferung Cisco Nexus 5548 und Gigabit Extender bekommen. Zudem habe ich nun Module um die klassische FC-Infrastruktur an die Nexus 5010 anzubinden.

Der Einbau wird in ca. 2 Wochen vollzogen. Was mir dabei sehr gefällt, sind die wenigen Kabel und kurzen Einbauzeiten. Mit klassischem Netzwerkequipment müsste ich zuerst ein paar Wochen den kommenden Strippenzieh-Koller abbauen, bis mich genügend Motivation beseelt, tonnenweise Kupferkabel zu verbauen.

Mit dieser zweiten Etappe haben wir ca. 100x 10GB und 1000x 1GB-Anschlüsse, alleine durch das Cisco Nexus-Equipment, bereitgestellt. Zudem ist die Connectivity Infrastruktur (Ethernet & FC) aus einem Guss. Nehme ich noch die klassischen nicht-Nexus-Komponenten hinzu, haben wir mit diesen zusätzlich 672x 1GB-Anschlüsse. Das dürfte hoffentlich eine Weile reichen.

Written by USA

10/03/2011 at 13:06

Veröffentlicht in Cisco, Datacenter On Demand

Tagged with ,

Cisco Nexus 5010 definitiv implementiert

with 2 comments

Die Lieferung Cisco Nexus habe ich schon vor ein paar Monaten bekommen. Ich kam jedoch erst zwischen Weihnachten / Neujahr dazu diese zu implementieren, da im d-on-d dauernd viel Aktivitäten herrschten.

Zuerst mussten wir ‚tonnenweise‘ Kabel der ‚alten Infrastruktur‘ ausbauen. Die HP ProCurve Switche werden nun nicht mehr benötigt. Somit ist auch ein grosser Teil der klassischen Verkabelung obsolet geworden.  Die Nexus waren sehr schnell verbaut und verkabelt. Am meisten Zeit hat die Beschriftung aller, auch  der schon bestehenden, Kabel gedauert. Jedes wurde fein säuberlich angeschrieben und perfekt verlegt.

Connectivity-Rack vor Cisco Nexus (Front):

 

Connectivity-Rack mit Cisco Nexus (Front):

 

Connectivity-Rack vor Cisco Nexus (Rückseite):

 

Connectivity-Rack mit Cisco Nexus (Rückseite):

 

Cisco Nexus 5010:

Wie man sieht, ist nun alles ziemlich aufgeräumt. Für die klassische Server GB-Verkabelung wurden Top Of The Rack Cisco 2248 GB Fabric Extender verbaut, so dass die Netzwerkanschlüsse der Server mit möglichst kurzen Kabeln erschlossen werden können.

Die Cisco Nexus punkten nicht nur in verkabelungstechnischer Hinsicht. Für meine tägliche Arbeit sind die technischen Features ebenfalls eine immense Hilfe. Zum Beispiel CDP (Cisco Discovery Protocol). Endlich sehe ich in welchem VLAN sich die physischen Netzwerk-Anschlüsse eines ESX-Servers befinden. Im d-on-d muss ich andauernd, für die verschiedenen Kunden, Server in verschiedene VLANs bewegen. Eine optische Kontrolle ist wirklich Gold wert. Das konnten mir die HP ProCurve Switche nicht bieten. Diese wollte ich eigentlich für die zweite Rackreihe wieder verwenden. Doch die Cisco Nexus haben mich absolut überzeugt, so dass ich gleich eine weitere Bestellung abgesetzt habe. In ca. 5 Wochen sollten 2x Nexus 5548 und 12x Cisco 2248 GB Fabric Extender  angeliefert werden. Ich freue mich jetzt schon auf einen weiteren Schritt zum ‚perfekten Datacenter‘.

Cisco Nexus 5010 / VMware ESXi 4.1 und CDP:

Written by USA

10/02/2011 at 11:16

Veröffentlicht in Cisco, Datacenter On Demand

Tagged with ,

‚Weihnachten‘ im Juni, dank Cisco – Nexus im d-on-d

leave a comment »

Heute kann ich wieder einmal ‚Weihnachten feiern‘.
Überraschenderweise habe ich ein Pallett voll Cisco Netzwerk-Equipment bekommen. Ich habe vor nicht all zu langer Zeit eine Bestellung über 2 Nexus 5010 und 8 Nexus 2248 aufgegeben. Der Liefertermin war auf Mitte Juli bestätigt – aber – oh Wunder – heute kam all die lecker Hardware an! So schön das ist, das bringt mir aber ehrlich gesagt meinen Zeitplan durcheinander. Weil, irgendwie sollte ich viele andere Tasks machen und werde es wohl kaum schaffen die Finger von der schönen Hardware zu lassen. Dummerweise ist mein Weekend auch schon ausgebucht…

Der letzte Baustein für unser voll mandantenfähiges Rechenzentrum – Cisco Nexus 5010 und 2248:

Die Verpackungen können nachgezählt werden mit der Webcam tv02: http://tv02.d-on-d.com (tvdond / tvdond)

Written by USA

30/06/2010 at 18:26

Veröffentlicht in Cisco, Datacenter On Demand

Tagged with ,

Erste Cisco und VMware Events im d-on-d erfolgreich durchgeführt

leave a comment »

Die drei Cisco / VMware Virtualization Bootcamps im d-on-d, vom 02.-04. März, waren ein grosser Erfolg für alle Beteiligten. Den Teilnehmern hat es mehrheitlich sehr gefallen, die  physische Technik hinter der virtuellen Infrastruktur zu sehen und erklärt zu bekommen. Für d-on-d war es die erste grosse Veranstaltung, vor der offiziellen Eröffnung. Die gewonnene Erfahrung zeigt, dass d-on-d-Konzept stimmt. Ein paar kleine Korrekturen, welche ich bereits eingeleitet habe, werden das ganze perfekt machen.

Ein paar Impressionen vom Cisco & VMware Bootcamp:

 

Reges Interesse gilt dem UCS von Cisco:

 

Anja Martl in ihrem Element:

Written by USA

08/03/2010 at 22:02

Veröffentlicht in Cisco, Datacenter On Demand, VMware

Tagged with , ,

Das erste Cisco UCS der Schweiz läuft im d-on-d

leave a comment »

Heute war die Inbetriebnahme des Cisco UCS (Unified Computing System) im d-on-d. Das erste UCS in der Schweiz, ausserhalb der Räumen von Cisco selbst, läuft in unserem Datacenter. Das freut mich natürlich sehr, solch ein exklusives und topaktuelles Stück IT-High-Tech im d-on-d zu haben.

Wir haben mit dem Setup für die Bootcamp-Serie begonnen. Das UCS selbst war in kurzer Zeit betriebsbereit, das ganze, komplexe Bootcamp-Szenario aufzubauen dauert hingegen einiges an Zeit.
Erfreulich ist das grosse Interesse für das Bootcamp. Die Events in Zürich waren sehr schnell ausgebucht. Für alle die keinen Platz gefunden haben: Über eine weitere Auflage des Events wird nachgedacht.

Das UCS verbaut und betriebsbereit:

 

Gruppenbild der UCSBSG (UCS-Bootcamp-Setup-Group):

Von l nach r: Rolf Schärer, Walter Dey, USA, Fabian Waser, Anja Martl, Marco Kündig, Emanuel Isteri

d-on-d letzter Stand:

Written by USA

15/02/2010 at 23:12

Veröffentlicht in Cisco, Datacenter On Demand

Tagged with ,

Die ersten öffentlichen Events im d-on-d, mit Cisco und VMware

leave a comment »

Während d-on-d noch weiter perfektioniert wird, planen wir trotzdem schon die ersten Events. Es freut mich sehr, dass wir im d-on-d, als erste in der Schweiz, ein topaktuelles Thema präsentieren können:

Das VMware & Cisco Virtualization Bootcamp, mit den Themen UCS (Unified Computing System), Nexus 1000v und VMware vSphere 4.0. Alle Top-Technologien in einem Tag. Ein halber Tag Theorie / Einführung in das Thema und einen halben Tag Hands On.

Wer sich dafür interessiert sollte sich möglichst schnell anmelden, die Platzzahl ist begrenzt. Der ein Tages-Event findet an drei verschiedenen Daten im d-on-d statt, 02./03./04. März. Dort kann das UCS auch reell betrachtet werden. An andern Daten, in andern Schweizer Städten, wird das d-on-d remote genutzt. Der Event ist kostenlos.

Für die Anmeldung folge diesem Link: VMware & Cisco Virtualization Bootcamp Overview.

Written by USA

03/02/2010 at 20:43

Cisco Nexus 1000V neue Beta

leave a comment »

Es gibt einen neuen Beta des Ciso Nexus 1000V. Die neuen Features sind:

  • Virtual Service Domains: Supporting Layer 4-7 services such as VMware vShield
  • Security features for virtual desktop: IP Source Guard, Dynamic ARP Inspection, DHCP Snooping
  • VSM VMotion on its own VEM
  • Automated VSM Installer:  Configures VSM, vCenter Server Extension, System Port Groups
  • L3 Connectivity Between VSM and VEM: More flexible deployment
  • XML API

Die Beta ist öffentlich, wer Interesse hat kann sich hier anmelden: https://www.myciscocommunity.com/docs/DOC-9459

Written by USA

22/09/2009 at 07:50

Veröffentlicht in Cisco

Tagged with

VMware@Night mit Cisco

leave a comment »

Gestern Abend fand eine weitere VMware@Night mit Cisco statt. Gemäss Feedback der Teilnehmer ist diese sehr gut angekommen. Von Cisco waren Walter Dey, Marco Kündig und Pascal Tscharner mit von der Partie. Vor allem Walter’s bissige Bemerkungen und sein pointierter Sarkasmus haben immer wieder für Lacher im Publikum gesort. Nebst Powerpoint-Präsentationen, hier als PDF downloadbar: https://kybernetika.files.wordpress.com/2009/07/cisco_preso.pdf, wurden auch diverse Live-Demos gezeigt.
Live vorgeführt wurde der Umgang mit dem Nexus 1000v und dem UCS (Unified Computing System). Cisco gibt ‚ziemlich Gas‘, was die Integration in die Virtualisierung angeht und hat meiner Meinung nach sehr gute und konkurrenzlose Lösungen am Start. Ich hoffe doch sehr, dass auch einmal ein UCS ins d-on-d integriert werden kann.

Für diejenigen, die in Zürich nicht dabei sein konnten, der Event findet auch noch in Bern und Basel statt. Hier geht es zur Anmeldung: http://www.digicomp.ch/referate/VMN.html

Written by USA

08/07/2009 at 10:18

Veröffentlicht in Cisco

Tagged with , ,