d-on-d — Datacenter On Demand

…über ein IT-Referenz-Lab, IT-Training, Virtualisierung und mehr…

Archive for the ‘Datacenter On Demand’ Category

Neuzugang Purestorage

with 2 comments

Gestern habe ich einen neuen Storage ins d-on-d integriert. Es ist ein Storagesystem von Purestorage. Das System verwendet nur SSD-Disks und eine 3D Datatprotection.

pure_th

Die kommenden Wochen wird das System in einigen VMware-Trainings verwendet. Das System ist sehr intuitiv zu bedienen und hat die Deploymentzeiten für die Kursvorbereitung erfreulich tief gehalten. Zur Zeit verwende ich das System mit FC-Anbindung. Die iSCSI-Integration erfolgt nächstens.

Advertisements

Written by USA

20/01/2014 at 20:48

Veröffentlicht in Datacenter, Datacenter On Demand, Storage

Tagged with , ,

Nutanix zu Weihnachten

with 2 comments

Dieses Jahr spendiere ich dem d-on-d zwei Nutanix-Blöcke.
Ende August war ich bei Nutanix im Headquarter in San Jose und Ende September am Sitz Europa, in Antwerpen. In San Jose habe ich mich ins Konzept von Nutanix vertieft und in Antwerpen einen TTT (Train The Trainer) absolviert, sowie meine Probelektion als angehender Nutanix-Trainer gegeben.
Was ist ein Trainer schon ohne eigene Hard- und Software, in dem Gebiet das er schlussendlich unterrichtet? Also zwei Blöcke müssen her, für weitere Studien und um Trainings im d-on-d durchführen zu können. Die neuen Teilchen sind nun gekommen und können voraussichtlich dieses Wochenende eingebaut werden.

Meine Firma KYBERNETIKA AG ist nun offizielles Nutanix-Trainings-Center in der Schweiz. Ab nächstem Jahr werden im d-on-d Nutanix-Kurse durchgeführt.

ntx-th

Written by USA

05/12/2013 at 18:10

Veröffentlicht in Datacenter, Datacenter On Demand, Nutanix

Tagged with

Datacenter@Night mit NUTANIX

leave a comment »

Wie baut man hochflexible Datacenter-Infrastrukturen, die klein starten können und ins fast Unendliche skalierbar sind? Ohne Performance-Engpässe, ohne ein kompliziertes Management?

Antworten auf diese Fragen bringt unsere nächste Datacenter@Night, vom 19.09.2013, im d-on-d.

An diesem Anlass werden wir die Lösungsansätze von NUTANIX genauer betrachten. Dieser Hersteller hat eine extrem interessante ScaleOut-Lösung  für moderne Datacenter zu bieten. Konzeptionell ist ein NUTANIX-System eine Architektur, wie sie von Google und Facebook benutzt wird um deren eigene Datacenter zu skalieren.

An diesem Abend haben wir denn auch einen speziellen Gast-Referenten, der weiss, wie Facebook skaliert und deren Datacenter betreibt: Karthik Ranganathan, ehemaliger Lead Engineer bei Facebook und heute bei NUTANIX beschäftigt.

Das genaue Programm, mehr Informationen und den Link zur Anmeldung gibt es bei Digicomp Academy: http://www.digicomp.ch/referate/DNN.html

Written by USA

21/08/2013 at 14:00

Nutanix @ d-on-d

with 4 comments

Am Freitag war wieder so etwas wie Weihnachten – eine hübsche kleine Kiste, von NUTANIX, mit brandneuer Hardware ist gekommen.

In der Kiste befindet sich ein NUTANIX 3000, 4 Node-System. Das ist der letzte Schrei in neuer Datacenter-Technologie. Ein hochskalierbares System, dass mit jeder Node-Erweiterung mehr Ressourcen in CPU, RAM, Storage und Netzwerk bereitstellt. Nutanix verfolgt ein System-Architektur-Konzept , wie sie von Amazon, Google, Facebook, etc. betrieben wird. Die Architektur ist hochskalierbar und redundant, ein Hinzufügen von neuen Ressourcen kann in Minuten erledigt werden.

Leider Unterstützt NUTANIX Windows Hyper-V vorerst nicht. So werde ich die ersten Tests mit VMware und VDI machen. Mehr dazu später an dieser Stelle.

nu01_th

nu02_th

Written by USA

25/05/2013 at 17:57

APC Software Day im d-on-d

leave a comment »

APC by Schneider Electric führt am 26.04.2013, von 8:30 bis 12:00 einen Software-Day, im d-on-d durch.

Ich referiere über das Thema ‚Der Einfluss von Virtualisierung auf das Datacenter‘.
In vielen Diskussionen konnte ich feststellen, dass das Bewusstsein über Energieverdichtung, im Zusammenhang mit Virtualisierung, nicht wirklich präsent ist.
Dank Virtualisierung wird die CPU höher belastet, wie im klassischen Server-Betrieb. Zudem kann durch ein Failover die CPU-Last nahezu 100% ansteigen. Auf ein ganzes Rack voll Server bezogen, resultieren dadurch hohe Energie-Lastwechsel. Mein Referat wird live aufzeigen, was in solchen Situationen wirklich geschieht.

Die Software die ich dabei verwende, StruxuerWare for data centers, ermöglicht noch weit mehr, als nur diese Lastwechsel sichtbar zu machen. Es ist eine ganze Management Suite für Kapazitätsplanung, Reporting und Monitoring im Datacenter.

Flyer mit Informationen zum Event und Anmelde-Daten: Einladung Software Day

 

Written by USA

27/03/2013 at 09:33

Veröffentlicht in APC, Datacenter, Datacenter On Demand

Tagged with , ,

Alarm-Anlage mit Fernzugriff aufgepimpt

leave a comment »

Ich habe die Alarmanlage des d-on-d in die Cloud integriert. Das ermöglicht mir nun, mit irgend einem Mobile-Device, Pad oder Smartphone, Android oder iOS, von irgend einem Punkt der Erde aus, über das Internet zu bedienen. Das ist mehr als cool, das ist absolut sinnvoll!

Beispiel 1:
Ein Lieferant liefert eine Palette neues Spielzeug an. In diesem Fall kann die Alarmanalge unscharf geschaltet und die Türverriegelung über das Internet geöffnet werden. Er kann nun in unsere Räume. Mit der Kamera-Überwachung kann er an die richtige Stelle geleitet werden. Benötigt er eine Vollmacht, so wird diese remote auf einem Drucker ausgegeben.

Beispiel 2:
Ein Veranstalter möchte, die für seinen Event vorbereiteten Räume betreten. Alarm aus und Türverriegelung auf Dauerfreigabe gestellt. Wir benötigen kein Personal vor Ort.

Beispiel 3:
Ein Veranstalter hat nach einem Event vergessen die Anlage scharf zu schalten. Früher hiess das für mich 40 Minuten hin und zurück, nur um die Anlage scharf zu schalten. Das kann ich nun vom Bett aus, vor dem schlafen gehen, erledigen.

Beispiel 4:
Die Alarm-Anlage geht, aus irgend einem Grund, fälschlicherweise los. Das ist wirklich saumässig laut, dass man fast einen Gehörschaden davonträgt. Das setzt bei mir SMS und Mails ab und benachrichtigt die Alarmzentrale. Nach Verifikation über die Webcams, kann der Alarm quittiert und der Alarm abgeschaltet werden.

Beispiel 5:
Amusement – Kollegen im d-on-d mit der Webcam beobachten, die Analge scharf schalten und schauen wie sie rennen… nein Spass bei Seite, dass gehört sich natürlich nicht. Ein Schelm wer an solche Dinge denkt…

etc.

Verschiedene Sichten auf den Zustand der Alarmanlage, iPad, original Panel, Samsung Galaxy S3:

Panels Alarmanalage

Es ist doch wunderbar in einem Zeitalter zu leben, in dem es so viele hübsche Technik gibt!

Written by USA

17/03/2013 at 07:23

Nimble Storage @ d-on-d

leave a comment »

Heute wurde ein neues Storage-System im d-on-d installiert, eine CS460g von Nimble Storage.

Was ist das besondere an dem System?
Es ist ein spezialisiertes Storage-Konzept, dass seine Stärken vor allem im Bereich VDI ausspielen soll. Ich schreibe hier extra soll, weil es wurde von mir noch nicht intensiv getestet. An dieser Stelle beschreibe ich nur kurz die gedachte Einsatzmöglichkeit und den generellen Aufbau.

 

Anlieferung mit einer hübschen kleine Palette, genaus so wie ich es liebe:

NimbleStorage auf Pallette

 

Nur eine kleine Palette? Was ist denn das für ein Storage könnte man denken? QNAP-, IOmega-, Synology-, Netgear-Rack-Version? Nein kaum, dazu ist die Technik von Nimble Storage zu ausgefeilt.

 

Storage mit Frontblende, hübsch aber technisch noch nicht sehr aufschlussreich:

inklfront-th

 

Eine schöne Frontblende allein sagt bekanntlich nichts aus. Das ist sozusagen nur die Schminke, die wahren Werte liegen darunter.

 

Storage ohne Frontblende, das ist technisch wesentlich aufschlussreicher:

nu-th

 

Wie man im obigen Bild erkennen kann, besteht der Array aus folgenden Festplatten: 6x 3TB NL, 4x 660G SSD, 6x 3TB NL
Der Storage setzt hochentwickelte Kompressionsmethoden ein. Damit sind auf diesem Array ein Betrieb von 1000 VDI-Desktops, mit hoher Leistung und optimiertem Speicherverbrauch möglich. Das werde ich nächsten verifizieren und an dieser Stelle berichten.

Auf der VMware Website ist Nimble Storage in der vFast Track Referenzarchitektur aufgeführt:
http://www.vmware.com/solutions/vmware-horizon-view-vfast-reference-architectures

Das Referenz-PDF findet sich unter diesem Link:
http://www.vmware.com/files/pdf/partners/nimble/VMware-view-nimble-solution-overview.pdf

Hübsch ist, dass wir alles in der Refernz-Architektur nachbilden können, da alles Equipment im d-on-d vorhanden ist.

Nächstens mehr darüber, an dieser Stelle.

Written by USA

21/02/2013 at 20:39

Veröffentlicht in Datacenter On Demand, Storage

Tagged with ,