d-on-d — Datacenter On Demand

…über ein IT-Referenz-Lab, IT-Training, Virtualisierung und mehr…

Archive for August 23rd, 2011

Meine Erfahrung mit den Labels von Dymo RHINO und Brady

with 6 comments

In einem früheren Bericht, über meine Erfahrungen, mit Dymo RHINO Labels  (Art# 18759) in meinem Rechenzentrum, bekam ich diverse Tipps was es noch als Alternativen, zur Kabelbeschriftung geben könnte, als die verwendeten Dymo RHINO Labels  (Art# 18759): https://d-on-d.info/2011/04/03/dymo-rhino-labelprinter-ouch-labels-fallen-teilweise-ab/

Dank einem Tipp wurde ich auf den Hersteller Brady aufmerksam. Ich bekam die Gelegenheit die Labels von Brady zu testen und muss sagen, dass sich diese nach etwas über drei Monaten nicht ein bisschen gelöst haben, im Gegensatz zu den Dymo RHINO Labels  (Art# 18759). Somit kann ich sagen: Brady hat den Test bestanden und eignet sich für den Einsatz in meinem Datacenter definitiv besser.

Anbei die Brady und Dymo RHINO Labels (Art# 18759)  im Vergleich nebeneinander:

Wie man sehen kann, das Brady Label ist perfekt im Heissgang, auch für Glasfaserkabel, das Dymo RHINO Label (Art# 18759) hat sich gelöst.

Dazu gibt es noch eine andere persönliche Erfahrung, mit Brady und Dymo, in punkto Kundenbetreuung, die ich machen konnte. Brady hat sich für das Problem sofort interessiert und mir den Zugang zu Testmustern und Ansprechpartnern verschafft. Nicht so bei Dymo. Nachdem ich einen Herrn von Dymo über Xing ausfindig gemacht und angeschrieben hatte, bekam ich von diesem folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Adler

Vielen Dank für Ihre Nachricht und Ihren interessanten Artikel mit der Erfahrung mit Dymo Geräten.

Ich persönlich verstehe Ihren Ärger aber kann Ihnen bestätigen, dass ich selbst als Anwender dieser Geräte diese Erfahrung noch nicht gemacht habe und grundsätzlich sehr zufrieden bin.

Aus diesem Grund habe Ihre Nachricht bereits an meinen Channelmanager Herrn S….. weitergeleitet damit sich der richtige Verantwortliche Mitarbeiter aus diesem Bereich sich Ihrer Reklamation annimmt.

Bis dahin stehe ich Ihnen für weitere Fragen gerne zu Ihrer Verfügung.

Danke & lg

Antwort von Hern S….. indes bekam ich bis heute leider nicht.
Einzig was sich bis dato verbessert hatte, Dymo hat mir die CHF 100.– aus einer damaligen Label-Printer Aktion, nach gut eineinhalb Jahren, überwiesen. Immerhin konnte dieser Punkt erledigt werden. Der Schaden an Arbeitszeit wegen den ungeeigneten Labels indes bleibt.

Written by USA

23/08/2011 at 06:12

Veröffentlicht in Datacenter, Datacenter On Demand

Tagged with ,