d-on-d — Datacenter On Demand

…über ein IT-Referenz-Lab, IT-Training, Virtualisierung und mehr…

VMware vSphere 5.0 angekündigt

with 3 comments

Am 12.07.2011, 18:00, wurde über den Webcast ‚Raising the Bar‘, die neue VMware vSphere 5.0 Suite angekündigt. Das Produkt erhält diverse Verbesserungen in Software-Architektonischer, wie auch funktioneller Hinsicht. Einige der wichtigsten Neuerungen:

– HA (High Availability) wurde verbessert, AAM wird durch ein neues Modul FDM ersetzt
– Das Prinzip der 5 Primaries und Rest Secondaries in einem Cluster wird durch Master / Slave ersetzt
– HA für VMs wurde in den VPXA Agent integriert
– DRS ist nun auch für Storage möglich
– vCenter gibt es als Linux-Appliance
– ESXi kann mit dem Image Builder / Auto Deploy aus dem Netz gestartet werden, Konfiguration via powerCLI
– es gibt einen vSphere Web Client
– Software iSCSI neu gelöst, mit VMkernel-Bindung
– Software FCoE vorhanden
– Bessere und tiefere Storage-Integration mittels Integration von Storage Providers
– Storage Profile für VMs
– VMFS Version 5 mit GPT, welches die 2TB Diskgrösse auf 64TB ausdehnt
– Neue VM-Version 8, mit bis zu 32 CPUs und 1TB RAM
– VSA Virtual Storage Appliance, damit Features wie HA und vMotion auch mit lokalem Storage möglich wird
– etc.

Am morgigen V-Day 2011, bei der Digicomp Academy AG, werde ich vSphere 5 vorführen, zumindes was im Rahmen von 45 Minuten Platz hat. Es hat noch freie Plätze, für diejenigen die dabei sein möchten: Anmeldung hier.

Kurse wird es vorerst zwei für vSphere 5 geben. Den ‚VMware vSphere 5 Install Configure Manage‚ und ‚What’s New VMware vSphere 5‚. Bei Digicomp Academy können diese schon gebucht werden.

Written by USA

13/07/2011 um 08:38

Veröffentlicht in VMware

Tagged with

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Gibt es bei dir auch so einen Aufschrei wegen der neuen Lizenzierung? Soweit ich das sehe geht da gerade eine ziemliche Protestwelle durch’s Netz.

    Patrick

    13/07/2011 at 18:27

  2. Ich höre auch viele, zuweilen, sehr kritische Stimmen. Ehrlich gesagt habe ich es bis heute nicht nachkalkuliert. Provider haben das Lizenzsystem schon länger in dieser Form. Die können es dann aber pro Kunde umlegen.
    Wenn VMware es übertreibt werden sich Citrix und Microsoft freuen.

    USA

    13/07/2011 at 19:36


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: