d-on-d — Datacenter On Demand

…über ein IT-Referenz-Lab, IT-Training, Virtualisierung und mehr…

Archive for April 3rd, 2011

Dymo RHINO-Labelprinter – ouch Labels fallen teilweise ab

with 13 comments

Im Jahr 2009 gab es eine Aktion der Firma Dymo. Wer ein bestimmtes Label-Printer-Modell kauft, bekommt CHF 50.00 zurückerstattet. Ich hatte zwei solcher berechtigten Printer, LabelWriter 400 Turbo, gekauft und auch Vorgangs-Nummern zur Rückerstattung, am 08.11.2009 bekommen. Das Geld bekam ich indes nie zurückerstattet, obwohl telefonisch wie auch mailtechnisch reklamiert wurde. Ich habe mir dann meine Sache gedacht und irgendwann aufgehört dem nachzugehen.

Nur den Ärger, den mir jetzt ein Produkt bereitet, ist absolut der Hammer. Ich habe mir einen RHINO-Labelprinter 6000 erworben. Mit diesem Gerät wurden alle Kabel im d-on-d beschriftet:

 

Wie ich feststellen muss, beginnen sich die Labels an vielen Glasfaserkabeln zu lösen!

  

Das ist wirklich sehr ärgerlich. Ich hatte über Weihnachten / Neujahr, Tage damit verbracht alles neu zu verkabeln und zu labeln. Auf die CHF 100.00 der CashBack-Aktion kann ich gerne verzichten. Dass sich jedoch massenweise die Labels zu lösen beginnen ist sehr ärgerlich. Ich hatte zuerst gedacht, dass die Labels zu kurz geschnitten sind. Das scheint nicht die Ursache zu sein. Auch solche, die sich sehr stark überlappen haben das Problem. Es scheint vielmehr so, dass dem Klebstoff der Labels die 30 Grad Celsius im Warmgang und der enge Radius, der dünnen Galsfaser-Kabel, zu schaffen macht. Besonders die Labels die an den FC-Switchen hängen und warmem Lufstrom ausgesetzt sind machen schlapp. Der Klebstoff ist richtig schmierig geworden. Das verwendete Nylon-Klebeband, Art# 18759, wird als besonders dauerhaft beschrieben. Hier der Text auf der Dymo Webseite:

The combination of a permanent adhesive and a superior flexible nylon are the perfect solution for marking any curved surfaces. No more concerns about labels that pop off after a while. These labels remain firmly tightened around the cable!

Dem ist aber definitiv nicht so.

Mein persönliches Fazit:
– Dymo führte mich mit der CashBack-Aktion an der Nase rum.
– Der Produkt-Beschrieb, für die RHINO-Labels, trifft auf meine Erfahrung in meinem RZ nicht zu.

Falls jemand ein gutes Produkt kennt bin ich für Tipps dankbar.

Advertisements

Written by USA

03/04/2011 at 17:56

Veröffentlicht in Datacenter, Datacenter On Demand

Tagged with ,