d-on-d — Datacenter On Demand

…über ein IT-Referenz-Lab, IT-Training, Virtualisierung und mehr…

Archive for Juli 2009

Baugesuch die 7te

leave a comment »

Letzten Montag wurden, vom Mitarbeiter meiner Innenarchitektin, dem Umwelt und Gesundheitsdepartement Zürich (UGZ), Abteilung Energietechnik und Bauhygiene, die zusätzlichen Dokumente für die Klimaanlage vorbeigebracht.

Die wichtigste Seite aus den Dokumenten ist dieses PDF: freecooling-wrg. Es zeigt den Betrieb der Klimaanlage im Vergleich mit oder ohne Wärmerückgewinnung (WRG).
Falls wir gezwungen würden eine WRG zu implementieren, so würden pro Jahr ca. 73’304 kWh mehr Energie benötigt (bei Volllast). Die laufenden Kosten pro Jahr würden um ca. 10’995.– CHF höher ausfallen. Zusätzlich müssten noch die einmaligen Ausgaben für die Implementierung der WRG, welche ebenfalls im 5-stelligen Bereich liegt, dazugerechnet werden.

Mir wurde gesagt, dass die Entscheidung, ob wir nun eine WRG machen müssen oder nicht, noch die Woche hätte vorliegen sollen. Leider konnte mir die Innenarchitektin am Donnerstag diesbezüglich noch keine genauen Angaben machen. Was in dem Gespräch aber als sicher bestätigt werden konnte: Wir müssen, gemäss Auflage, für den Serverraum (in dem keine Leute arbeiten und problemlos zur Lüftung Fenster geöffnet werden könnten), eine Zu- und Abluft-Anlage einbauen. Für die danebenliegenden zwei Event-Räume müssen wir das nicht machen, da wir da die Fenter öffnen können. ?!?

Fest steht, dass sich das Projekt nun an einem kritischen Punkt befindet. Die Investition in die WRG und Zu- und Abluftanlage, plus deren laufenden Kosten, könnten das innovativste highend IT-Schulungs-Projekt der Schweiz zum kippen bringen.

Written by USA

31/07/2009 at 18:42

Veröffentlicht in Datacenter On Demand

Tagged with

VMware Site Recovery Manager 4.0 beta?

leave a comment »

Die Spatzen pfeifen es nun schon von den Dächern, es gibt einen VMware Site Recovery Manager 4.0 beta. Wer im Internet und den Foren stöbert wird entsprechend fündig: http://communities.vmware.com/thread/221373 und kann auch unschwer einige Teilnehmer (die üblichen Verdächtigen) im Beta-Programm ausmachen.

Es ist ein ‚Closed Beta‘ der einem NDA (Non Disclosure Agreement) unterliegt. D.h. ich kann hier leider keine Features und Screenshots veröffentlichen, weil ich mit dem d-on-d zentral involviert bin – und sogar einen persönlichen ‚Beta-Manager‘ habe. All diejenigen die auf dem d-on-d arbeiten / trainieren und meinen fündig zu werden, suchen vergebens nach SRM-Bits. Die sind in einer abgetrennten ‚Hochsicherheits-Bubble‘.

Das Thema wird dann sicher einmal an einer VMware@Night aufbereitet, ab dann wenn Mann’s darf…

Written by USA

29/07/2009 at 16:14

Veröffentlicht in VMware

Tagged with

Wie viel Schall ist erträglich?

leave a comment »

Heute habe ich die Resultate vom Bauphysiker erhalten. Ich habe ihm in Auftrag gegeben, zu bestimmen wie viel Schall, vom laufenden Equipment, durch die Glas-Einhausung nach aussen dringt. Dazu hatte ich ihm ein Excel-Sheet mit allen Schall-Werten des verwendeten IT-Equipments zugestellt. Die Hochrechnung geht von voller Bestückung aller Racks mit maximal laufendem Equipment aus. Die Hochrechnung ergab einen Schallwert von ca. 80dB(A). Das angedachte Glas hätte eine Dämpfung von -40dB(A). Ein besseres Glas käme auf einen Wert von -43dB(A). Auch wenn kaum alles Equipment gleichzeitig laufen wird, ich habe mich entschieden mir eine Offerte mit dem akustisch besseren Glas einzuholen. Zudem werden jetzt noch weitere Dämpfungsmassnahmen geprüft.

Es ist mir wichtig den Lärmpegel in den Räumen möglichst tief zu halten, damit die Besucher von d-on-d sich voll auf ihre Themen konzentrieren können.

Written by USA

28/07/2009 at 19:56

Veröffentlicht in Datacenter On Demand

Tagged with

Video-Training zu VMware vSphere

leave a comment »

Im Galileo-Verlag ist ein Video-Training zu VMware vSphere 4 erschienen:
http://www.galileocomputing.de/2057?GPP=zimmer

Das Training bietet einen sehr guten Einstieg in die neuen Features von VMware vSphere. Auf der Website von Galileo können Auszüge aus den Trainings-Videos angeschaut werden.

Der Autor ist mein guter Freund Dennis Zimmer, der auch schon diverse Bücher zum Thema VMware veröffentlicht hat. d-on-d war mit der Bereitstellung von Equipment am Projekt beteiligt.

Written by USA

28/07/2009 at 19:29

Baugesuch die 6te

leave a comment »

Heute habe ich den Bauentscheid 1036/09 des Baugesuches in Form eines PDFs bekommen – 12 Seiten lang. Eine Baufreigabe habe ich aber immer noch nicht.
Nebst des zu erbringenden Beweises, der Unwirtschaftlichkeit einer Wärmerückgewinnungsanlage, ist auch noch die Auflage einer Be- und Entlüftung der Räume vorhanden. Da heisst es:

5. Der Serverraum ist mit einer Lüftungsanlage mit Zu- und Abluft zu versehen.

Wie dann weiter zu lesen ist:
‚Die Fortluft ist grundsätzlich über Dach zu führen. In Ausnahmefällen können andere Lösungen zugelassen werden, wofür vor Baubeginn eine zusätzliche baurechtliche Bewilligung – mit Genehmigungsvermerk des Umwelt- und Gesundheitsschutzes Zürich, Energietechnik und Bauhygiene – einzuholen ist.‘

Anzumerken ist:
Die ganzen Räume sind von sehr vielen Fenstern umgeben (in den mitgelieferten Plänen ist das ersichtlich). Auch im Serverraum ist eine ganze Front von Fenstern, die geöffnet werden könnten. Ein Sicherheitsrisiko würde es nicht darstellen, da die Anlage keine produktiven Daten enthält und nur zu Schulungs- und Demozwecken dient. Zudem werden die Fenster an der Seite zum Demoraum vergittert.
Es arbeitet niemand im Serverraum. Für wen ist die Frischluft bestimmt?

Vielleicht bedeutet das:
Noch mehr Leitungen ziehen, ein noch grösserer Aufwand, noch mehr Kosten und noch mehr warten bis zum Projektstart?

Written by USA

27/07/2009 at 20:05

Veröffentlicht in Datacenter On Demand

Tagged with

Hardwareunabhängigkeit dank Virtualisierung?

leave a comment »

Ist Virtualisierung die absolute Hardware-Unabhängigkeit?

Ob dies so ist oder nicht hängt alleine von der Betrachtungsweise ab.

Erstens kommt es auf die Virtualisierungsmethode an, Paravirtualisierung oder Standard Hypervisor. Zweitens ist es von den zu verwendenden Features abhängig. Bestehende VMs bein Standard Hypervisor, von alter auf auf neue Hardware, zu migrieren funktioniert problemlos.
Doch ein zentrales Thema ist die Verwendung von neuen Features in Virtualisierungslösungen, diese sind zum Teil stark hardwareabhängig. Hardwareabhängig meint die implementierten Features in der CPU/Chipsatz, zum Teil auch die Generation der Erweiterungskarten.
Diese neuen Features sind denn auch der Grund wieso wir im d-on-d, fast jedes Jahr, die Server-Hardware wechseln müssen. Hier ein kleiner Abriss über die Update-Gründe der letzten Jahre:

Server auf Basis von EM64T unterstützten bei ESX3.02 64bit VMs nicht, da kein VT vorhanden war. Server auf der CPU-Basis Intel 5300 wurden darauf angeschafft. Mit VMware vSphere kam Fault Tolerance und VMDirectPath. Da wir schon die Anforderungen für die Closed Beta von VMware vSphere unterstützten, mussten die Server mit den 5300 CPUs durch 5400 CPUs ersetzt werden. Mit CPUs der 5400 Linie konnte FT unterstützt werden, nicht aber VMDirectPath. Dies wäre erst am CPUs der Linie 5500 möglich gewesen. Systeme mit dieser CPU befanden sich aber noch nicht auf dem Markt. Server mit der CPU 5500 werden erst angeschafft wenn wir die neue Location bezogen haben.

Zu Intel VT – VT ist nicht gleich VT. Es gibt mehrere VT-Erweiterungen. Diese sind auch der Grund welche Features unterstützt werden, oder eben nicht. Hier eine Aufstellung:

– Allgemeine Zusammenfassung: http://de.wikipedia.org/wiki/Intel_VT
– VTx / VTi: http://www.intel.com/technology/itj/2006/v10i3/1-hardware/6-vt-x-vt-i-solutions.htm
– VTd: http://www.intel.com/technology/itj/2006/v10i3/2-io/7-conclusion.htm
– VTc:  http://www.intel.com/network/connectivity/solutions/virtualization.htm

Was ist mit AMD?
AMD hat ebenfalls ein Virtualisierungsfeature, genannt Pacifica oder AMD-V: http://de.wikipedia.org/wiki/AMD_Virtualization

Konklusion:
Aufgepasst beim Hardware-Kauf. Je nach benötigten Features werden die entsprechenden CPUs/Chipsätze oder Erweiterungskarten benötigt.

Written by USA

27/07/2009 at 19:34

Veröffentlicht in Virtualization

Tagged with

VMware vSphere die Top-Features in 4.5h

leave a comment »

Es sind nur noch wenige Plätze frei, für einen Spezial-VMware-vSphere-Workshop, den ich am 10.08.2009, zusammen mit der Digicomp Academy AG, veranstalte. Der Workshop besteht aus sehr vielen Hands-On und jeder Teilnehmer hat seinen eigenen Server zum üben. Anmelden kann mich sich gerne unter diesem Link: http://www.digicomp.ch/referate/VWN.html.

Written by USA

21/07/2009 at 19:19

Veröffentlicht in Uncategorized

Tagged with ,

OneHourOn innert weniger Stunden ausgebucht

leave a comment »

Die 50 Plätze von OneHourOn, über die ich gestern berichtet habe https://d-on-d.info/2009/07/20/virtualization-info-onehouron/, war innert weniger Stunden ausgebucht. Ich bin mit Alessandro Perilli von virtualiaztion.info dran weitere Events zu planen und hoffe an dieser Stelle bald den nächsten Event ankündigen zu können. Stay tuned!

Written by USA

21/07/2009 at 19:08

Veröffentlicht in Datacenter On Demand, VMware

Tagged with ,

Baugesuch die 5te

leave a comment »

Die Architektin hat beim UGZ nachgehakt, wie die Auflage zu verstehen sei.

Wir müssen vorerst noch zwei weitere Formulare (Formular E= Energienachweis Lüftungstechnische Anlagen und Formular F= Energienachweis/Bedarfsnachweis für Anlagen zur Kühlung/Befeuchtung) nachreichen. Sind diese stimmig könnte es zu einer Baufreigabe kommen.

Das lässt hoffen, dass wir damit einen wesentlichen Schritt zur Realisierung von d-on-d weiterkommen.

Written by USA

21/07/2009 at 19:00

Veröffentlicht in Datacenter On Demand

Tagged with

virtualization.info – OneHourOn

with one comment

Es findet, am 23.07.2009, eine neue OnHourOn über VMware SRM (Site Recovery Manager), auf virtualization.info, statt: http://www.virtualization.info/2009/07/virtualizationinfo-onehouron-vmware-srm.html

OneHourOn ist einWebcast der live durchegführt wird. Das Thema SRM findet zum zweiten Mal, auf zwei EMC Celerra NS20, im d-on-d statt.  Präsentieren wird Marcel Brunner von EMC. Die Event ist kostenlos, die Präsentationssprache ist englisch. Hier geht es direkt zur Anmeldung: http://onehouron.eventbrite.com/

Written by USA

20/07/2009 at 09:29

Veröffentlicht in Datacenter On Demand, EMC, VMware

Tagged with , ,

Green-IT Award für APC’s InRow Technologie

leave a comment »

APC by Schneider Electric hat vom Uptime Institut den Green Enterprise IT Award,  bekommen.

Der Award wurde APC in der Kategorie ‚Best in Class Winner for Energy Efficient Products‘, für ihre InRow Technologie, verliehen.

APC bildet mit der InRow Anordnung einen Heissgang (Hot-Isle). Diese gilt als bessonders effizient im Umgang mit Energie. Die Kühlung des Equipments findet ohne lange Wege, direkt bei den Verbrauchern statt. Durch die kürzeren Wege in der Luftzirkulation benötigen die Kühlsysteme insgesamt weniger Energie.

Ich freue mich natürlich sehr, dass ich mich im d-on-d Projekt für die APC-Lösung entschieden habe. Und dass im d-on-d IT- Lösungen von führenden Herstellern, die Green-IT praktizieren, integriert werden können.

Written by USA

19/07/2009 at 19:32

Veröffentlicht in APC, Green-IT

Tagged with ,

Was wäre wenn…

with one comment

Was wäre wenn das Projekt d-on-d, in der jetzig angedachten Form nicht realisierbar würde, wegen nichterfüllbarer Auflagen? Eigentlich ungern vorstellbar!

 …nun ich hätte schon eine Alternative:
APC-Truck

 

Da könnte man doch auch immer flux das Steuerdomizil ändern und gerade da hinfahren wo alles am günstigsten ist. Günstiger Strom, günstige Gebühren. Vielleicht sogar der Wirtschaftskrise davonfahren – immer der Sonne nach eben.

Postiv: Der Laster ist schon mit Datacenter On Demand angeschrieben und zu APC habe ich sehr gute Kontakte.

Es bleibt auf jedenfall spannend, das d-on-d Blog weiterhin zu verfolgen, – garantiert.

Written by USA

19/07/2009 at 18:31

Veröffentlicht in APC, Datacenter On Demand

Tagged with ,

Baugesuch die 4te

with one comment

Heute hat der Assistent meiner Architektin, TJ, wie versprochen, die Informationen zur Auflage des UGZ in einem E-Mail vom Kreisarchitekten bekommen. Nachstehend ein Auszug aus dem Mail:

Guten Tag Herr J

In den Bewilligungsantrag sind folgende Auflagen aufgenommen worden, die vor Baubeginn (1. und 2.) bzw. vor Ausführung der Klima- / Lüftungsanalgen (3.) zu erfüllen sind:…..

3. Zeugnis Umwelt- und Gesundheitsschutzes Zürich, Energietechnik und Bauhygiene, bezüglich korrigierter Daten für Klima- und Lüftungsanlage.

Ich hoffe, diese Angaben helfen Ihnen weiter.

Leider ist der genaue Inhalt der Auflage nicht klar. Keiner der Beteiligten weiss, was damit konkret gemeint ist. Nun müssen wir alle einmal zusammensitzen und klären was genau Sache ist.
Ich vermute auch, dass das UGZ überhaupt nicht weiss wie die Anlage eingesetzt wird. Wir wollen hier hier eine Trainings- und Demo-Anlage realisieren, zu der zu sagen ist:

1.
Wir haben keinen 7×24 Stunden-Betrieb. Es ist eine Trainingsumgebung, die meist nur 10 Stunden an Werktagen unter Teil-Last läuft und an Wochenenden weitestgehend (zu 70%) abgeschaltet wird. Dass alles Equipment zusammen läuft kommt nur ab und zu vor. Ich bin persönlich interessiert eine möglichst tiefe Stromrechnung zu bekommen.

2.
Die Kühlleistung ist redundant ausgelegt. Wenn ein Aggregat den Dienst versagt, muss eines alleine die ganze Last verkraften können. Die Anlage wird gar nie bis an ihre Grenzen ausgelastet. D.h. wir benötigen nicht die gut 100kW Leistung sondern nur 50kW.

Written by USA

17/07/2009 at 21:20

Veröffentlicht in Datacenter On Demand

Tagged with

Testbericht NetApp FAS2020

leave a comment »

Der it-administrator hat in seiner Juli2009-Ausgabe einen Testbericht über die NetApp FAS2020 veröffentlicht. Hier kann das PDF heruntergeladen werden: ita-fas2020juli2009. Der Autor des Testberichts ist Dennis Zimmer. d-on-d ist das offizielle Referenz-Lab des it-administrators.

Written by USA

17/07/2009 at 13:17

Veröffentlicht in Datacenter On Demand, NetApp

Tagged with ,

NetApp Best Practices für VMware vSphere

leave a comment »

NetApp hat ein Storage Best Practices für die Integration ihres Storage in VMware vSphere Umgebungen.

Hier kann es heruntergeladen werden: http://media.netapp.com/documents/tr-3749.pdf

Written by USA

17/07/2009 at 08:50

Veröffentlicht in NetApp, VMware

Tagged with ,