d-on-d — Datacenter On Demand

…über ein IT-Referenz-Lab, IT-Training, Virtualisierung und mehr…

Nichts wie raus – Bye Bye Greenpark

with one comment

 

Leider muss ich heute das gesamte Rechenzentrum aus dem Greenpark an einen neuen Standort umziehen. Meinem Vermieter sind die meisten Mitarbeiter ‚davongelaufen‘, weil sie ihren Lohn nicht bekommen haben. Eine Diskussion mit ihm, vorgestern Abend ergab, ich müsse mir keine Sorgen machen. Alle Rechnungen, von Teilen bei denen mein RZ abhängig sei, seien bezahlt. Die Recherche und das Gespräch mit dem Stromversorger ergab, dass sich seine Wahrnehmung leider nicht mit derjenigen des EWZ (Elektrizitätswerk der Stadt Zürich) deckt. Das EWZ meint es sei nicht alles bezahlt.
Leider kann ich mir einen Ausfall von d-on-d nicht erlauben. Es blieb mir nichts anderes übrig, als innerhalb von 18 Stunden einen Umzug zu organisieren. Wir haben 48 Stunden Zeit für den Ab- und Wiederaufbau. Danach müssen schon wieder Kunden darauf arbeiten können. Das ist natürlich doof, dass ich diesen Umweg machen muss und nicht direkt alles in die neue Location umziehen konnte – schlechtes Timing eben.
Die letzte Konfiguration von Datacenter On Demand im Greenpark:

Datacenter On Demand

Written by USA

31/01/2009 um 05:22

Veröffentlicht in Datacenter On Demand

Tagged with

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] letzter Blick vor dem Shutdown, d-on-d in Lachen, damalige Notfallinstallation (31.01.2009) wegen des damals drohenden Konkurses der Evernet AG (interessanterweise ist die […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: